Im November 1967 trafen sich in der damaligen Gaststätte Bergiusstube ein paar Billard begeisterte Ruhrorter -darunter der schon erfahrene Karl Dammer- und gründeten den 1.Ruhrorter BC. Über 20 Jahre war die Bergiusstube das Vereinslokal, in dem so mancher Erfolg gefeiert wurde. Nach einigen Umzügen in verschiedene Räumlichkeiten landeten die Ruhrorter im Jahr 2008 dann wieder auf der Bergiusstraße, diesmal in den Räumen über dem Radiomuseum.

Dort feierte am vergangenen Wochenende der Billardverein sein 50-jähriges Jubiläum. Der offizielle Teil wurde bewusst kurz gehalten, als „Billard Fremde“ konnte der 1.Vorsitzende Werner Nell am Abend lediglich die Abgesandten des Ruhrorter Bürgervereins und der SG Meiderich/Ruhrort begrüßen. Stattdessen hatten die Ruhrorter zur Jubiläumsausspielung des Karl-Dammer-Pokals eingeladen. Geladen waren die befreundeten Vereine aus Friemersheim und Büchenbeuren.

Das Jubiläum stand somit ganz im Zeichen des Sports. Neben 2 Ruhrorter Mannschaften stellte der ABC GS Friemersheim ebenfalls 2 Teams, der BC Büchenbeuren reiste in diesem Jahr nur mit einer Mannschaft vom Hunsrück aus an. Um kurz nach 14 Uhr wurde bereits zum Queue gegriffen und in lockerer Atmosphäre so mancher Dreibänder gespielt. Erst um 22:30 Uhr wurde dem ABC GS Friemersheim in der Aufstellung Oliver, Holger und Klaus von Gersum zum wiederholten Mal der Pokal überreicht. Die Ruhrorter erwiesen sich übrigens als gute Gastgeber und ließen der 2. Vertretung von Friemersheim und dem Team aus Büchenbeuren die Plätze 2 und 3.